Ihre Position: Schulformen > Berufsschule
Suchen und Finden

Kennwort vergessen?

Berufsschule (Teilzeit)

Aufgabe der Berufsschule

Die Berufsschule vermittelt im Rahmen des für alle Schulen gemeinsamen Bildungs- und Erziehungsauftrages eine berufliche Grund- und Fachbildung und erweitert die allgemeine Bildung.
Wir arbeiten im Rahmen der dualen Ausbildung eng mit den Ausbildungsbetrieben zusammen und stimmen entsprechend dem gemeinsamen Bildungsauftrag inhaltliche und organisatorische Fragen mit dem dualen Partner ab.


Unterrichtsangebot

Der Unterricht in der Berufsschule umfasst Pflicht-, Wahlpflicht- und Wahlunterricht. Der berufsbezogene Unterricht sowie die Fächer Deutsch/Fremdsprachen, Politik/Wirtschaft, Religion und Sport werden als Pflichtunterricht erteilt. Mathematik, musisch-kulturelle Unterrichtsangebote und Naturwissenschaften sowie Stütz- und Förderunterricht werden im Rahmen des Wahlpflichtunterrichtes angeboten. Zusätzlich können bis zu zwei Unterrichtsstunden Wahlunterricht je Schulwoche in Anspruch genommen werden.


Gliederung und Berufsfelder

Die Berufsschule gliedert sich in die einjährige Grundstufe und die darauf aufbauende Fachstufe, die bis zu zwei Schuljahre dauern kann. Folgende Berufsfelder mit den entsprechenden Ausbildungsberufen werden an der Eduard-Stieler-Schule Fulda angeboten:

  • Ernährung und Hauswirtschaft
    • Bäcker/in
    • Fachfrau/mann für Systemgastronomie
    • Fachkraft im Gastgewerbe
    • Fachverkäufer/in im Lebensmittelhandwerk
    • Fleischer/in
    • Hotelfachfrau/mann
    • Köchin/Koch
    • Konditor/in
    • Restaurantfachfrau/mann
  • Gesundheit
    • Medizinische(r)Fachangestellte(r)
    • Pharmazeutisch-kaufmännische(r) Angestellte(r)
    • Zahnmedizinische(r) Fachangestellte(r)
  • Körperpflege
    • Friseur/in
  • Agrarwirtschaft
    • Florist/in
    • Gartenbauhelfer/in
    • Gärtner/in
    • Landwirt/in
  • Werkstatt für behinderte Menschen
    • Die Eduard-Stieler-Schule ist darüber hinaus für die Beschulung der Menschen mit Behinderung zuständig.

 

 


Unterrichtsorganisation

Der Berufsschulunterricht ist als Teilzeitunterricht organisiert, der ein- oder auch zweimal wöchentlich stattfindet. Im Ausbildungsberuf Gärtner (Fachrichtung Garten- und Landschaftsbau) ist der Berufsschulunterricht als Blockunterricht organisiert, bei dem Ausbildungsblöcke im Ausbildungsbetrieb im Wechsel mit Unterrichtsblöcken in der Schule stehen.


Abschlüsse

Berufsschüler/innen, die das Abschlusszeugnis der Berufsschule erwerben, erhalten einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Abschluss zuerkannt, wenn sie mindestens das Abgangszeugnis der Klasse 8 einer allgemeinbildenden Schule nachweisen. In einem Ausbildungsverhältnis stehende Berufsschüler/innen mit Hauptschulabschluss können einen dem Mittleren Abschluss (Realschulabschluss) gleichwertigen Abschluss zuerkannt bekommen, wenn das Abschlusszeugnis der Berufsschule einen Gesamtnotendurchschnitt von mindestens 3,0 aufweist, die Abschlussprüfung in einem anerkannten Ausbildungsberuf bestanden wird und entsprechende Fremdsprachenkenntnisse vorhanden sind, die auch während der Berufsschulzeit an der Eduard-Stieler-Schule erworben werden können.

Berufsschule

Anmeldeformular Berufsschule
0 Download(s)